Immer top informiert:

Events · Aktionen · Produktneuheiten

Newsletter

Newsletter-Formular Seite

Von 1877 bis heute: Kommen Sie mit auf die Zeitreise

Die Geschichte von Optik Birkenkämper beginnt 1877 mit einem Uhrmacherfachgeschäft. Damals noch unter dem Namen Albert Kratz. Seitdem hat die Familie Kratz, heute Birkenkämper, das Geschäft stetig weiterentwickelt – immer mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Service.

1877

Am 1. Mai gründete Albert Kratz das Uhrmachergeschäft in der Mindener Bäckerstraße 59.

Bild Fachgeschäft in der Bäckerstraße 59
Fachgeschäft in der Bäckerstraße 59

1907

Sohn Albert Kratz Junior trat bestens vorbereitet die Nachfolge seines Vaters an, nachdem er sich mehrere Jahre in anderen Fachbetrieben umschaute und ein Praktikum als Verkäufer und Geschäftsführer absolvierte.

 

Unter seiner Führung wurde der optische Bereich ausgedehnt und das Nachbarhaus in der Bäckerstraße 56 dazugewonnen.

Bild Albert Kratz Junior
Albert Kratz Junior

1954

Nach dem allzufrühen Tod von Hermann Birkenkämper wurde Sohn Klaus-Albert Birkenkämper in die Verantwortung gezogen.

Bild Klaus-Albert Birkenkämper
Klaus-Albert Birkenkämper

1977

In diesem Jahr feierte man 100-jähriges Jubiläum. Zu diesem Zeitpunkt stehen 4 Meister und insgesamt 14 Mitarbeiter für den weit über die Grenzen der Stadt Minden reichenden Kundenstamm bereit.

2003

Klaus-Albert.Birkenkämper scheidet aus der Firma aus. Dipl. Ing. Lars Birkenkämper übernimmt die Firma in der nun 5. Generation. Zeitgleich findet die Umfirmierung von Optik Kratz in Optik Birkenkämper statt.

2015

Zur Vergrößerung der Geschäftsräumlichkeiten fand 2015 der Umzug in die Bäckerstraße 42 statt. In einem stilvollen Ambiente wird der Brillenkauf für unsere Kunden zum Erlebnis.

Bild Fachgeschäft in der Bäckerstraße 42
Fachgeschäft in der Bäckerstraße 42.